Andreas Herwig's Arbeitsmarktchancen von Migranten in Europa: Analysen zur PDF

By Andreas Herwig

ISBN-10: 3658171162

ISBN-13: 9783658171162

ISBN-10: 3658171170

ISBN-13: 9783658171179

Andreas Herwig analysiert auf foundation der Europäischen Arbeitskräfteerhebung (EU-LFS) die Arbeitsmarktchancen von Einwanderern in 18 westeuropäischen Ländern. Er untersucht, ob eher die Herkunft der Personen oder die Herkunft ihrer Bildung proper für eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration ist und geht der Frage nach, inwieweit landes- und gruppenspezifische Bildungsverwertungschancen durch die Stratifizierung und Berufsfachlichkeit der Bildungssysteme der Aufnahmeländer geprägt werden. Die Ergebnisse liefern Erklärungen für ethnische Ungleichheit auf dem Arbeitsmarkt und bieten einen Beitrag zur Diskussion um den Einfluss institutioneller Rahmenbedingungen auf Arbeitsmarktchancen.

Show description

Read Online or Download Arbeitsmarktchancen von Migranten in Europa: Analysen zur Bedeutung von Bildungsherkunft und Bildungssystemen PDF

Best german_16 books

Download e-book for iPad: Wissenstransfer bei der Reintegration von Expatriates: by Stefan Doetsch

Stefan Doetsch untersucht, wie Muttergesellschaften multinationaler Unternehmen die Nutzenpotentiale erschließen können, die sich aus dem Wissen ergeben, welches Expatriates während ihres Auslandseinsatzes erworben haben. Der Autor identifiziert unternehmensinterne Strukturen und Prozesse, die nötig sind, um den umfassenden und systematischen move des Wissens ins Stammhaus im Zuge der Reintegration zu gewährleisten.

Get Handbuch literarisch-kultureller Vereine, Gruppen und Bünde PDF

Vom 19. bis weit ins 20. Jahrhundert sind Vereine die Orte, an denen sich das literarische Leben entfaltet, an denen Literatur produziert, vorgetragen und kritisiert wird. Das vorliegende Handbuch erschließt erstmals diesen Bereich, indem es zuverlässig über mehr als a hundred Vereine Auskunft gibt. Das 19.

Download e-book for kindle: Erwerbsregulierung in einer globalisierten Welt: by Ludger Pries

Arbeit und Produktion sind im 21. Jahrhundert immer stärker grenzüberschreitend vernetzt. Dies galt aber bisher nicht in gleichem Maße für die Regulierung der Arbeits-, Beschäftigungs- und Partizipationsbedingungen der erwerbstätigen Menschen. Nationale Mechanismen und Institutionen dominieren immer noch die Festlegung etwa von Bezahlung, Arbeitszeit, Arbeitsschutz und Beteiligung der Beschäftigten.

New PDF release: Toolbox Mathematik für MINT-Studiengänge

Die Mathe-Toolbox bietet ein zielgerichtetes Mathematik-Training und Unterstützung beim Übergang Schule-Hochschule sowohl für Studienanfängerinnen und -anfänger in MINT-Studiengängen (Ingenieurwesen, Informatik, Naturwissenschaften, Mathematik und weitere mathematiknahe Studiengänge) als auch für Schülerinnen und Schüler in der Studienorientierungsphase.

Extra info for Arbeitsmarktchancen von Migranten in Europa: Analysen zur Bedeutung von Bildungsherkunft und Bildungssystemen

Example text

Jackson et al. (2012) weisen auf zwei weitere Aspekte hin, warum es sich für Migranten eher als für Einheimische lohnen würde, höhere Bildungspfade zu wählen und dementsprechend länger im Bildungssystem zu bleiben: 1) Durch das im Allgemeinen höhere Arbeitslosigkeitsrisiko der Migranten gegenüber Einheimischen wären ihre Opportunitätskosten geringer, wenn sie, anstatt in den Arbeitsmarkt einzutreten, im Bildungssystem verblieben. 2 Institutionelle Rahmenbedingungen 41 2) Zudem könnte eine eventuell erwartete Diskriminierung reduziert werden, wenn die Migranten höhere Bildungsabschlüsse erhielten.

Unter Standardisierung wird verstanden, inwieweit die Qualität der Bildung landesweit dieselben Standards erfüllt (Allmendinger 1989). Während die Standardisierung der Bildungssysteme in Europa hinsichtlich ihrer Ausbildungsinhalte z. T. bezweifelt wird (vgl. Mau/Verwiebe 2009), gehen andere Autoren im Allgemeinen von hoch standardisierten Bildungssystemen aus (vgl. Van der Velden/Wolbers 2001). Sie sind zumindest insofern standardisiert, als dass Absolventen formelle Bildungszertifikate erhalten, die mindestens innerhalb eines Landes meist miteinander vergleichbar sind.

B. Frankreich oder Italien – mit integriertem Schulsystem, in denen die Mehrzahl der Schüler nach fünf oder sechs Jahren der Primarschule, die Schullaufbahn in überwiegend einheitlichen Schulen des Sekundarbereichs fortsetzt; 3) Länder mit rein gesamtschulartigen Bildungssystemen, in denen nicht zwischen Primar- und unterem Sekundarbereich differenziert wird und in denen die Primarschule, im Gegensatz zu den anderen Systemtypen, die gesamte Schulpflichtzeit einschließt. Beispiele hierfür sind die Bildungssysteme der skandinavischen Länder.

Download PDF sample

Arbeitsmarktchancen von Migranten in Europa: Analysen zur Bedeutung von Bildungsherkunft und Bildungssystemen by Andreas Herwig


by Brian
4.1

Rated 4.77 of 5 – based on 49 votes