Professor Dr. techn. Karl Heinz Fasol (auth.)'s Binäre Steuerungstechnik: Eine Einführung PDF

By Professor Dr. techn. Karl Heinz Fasol (auth.)

ISBN-10: 354050026X

ISBN-13: 9783540500261

ISBN-10: 3642835473

ISBN-13: 9783642835476

Dieses Werk ist aus einer Vorlesung für Maschinenbauer entstanden, wendet sich aber an Studierende aller ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen; es ist darüberhinaus sehr praxisorientiert geschrieben und unterstützt daher Ingenieure bei der Lösung von Problemen der Automatisierungstechnik. Nach einer kurzen Einführung werden die Grundlagen der Schaltalgebra ausführlich dargestellt. Diese bilden die foundation für den Entwurf von Speichern und Flipflops und die daraus aufgebauten Schaltungen. Mit diesen Kenntnissen können verbindungsprogrammierte vor allem aber speicherprogrammierbare Zwangsfolge- und Freifolgesteuerungen entworfen werden. Breiter Raum wird der Programmierung von speicherprogrammierbaren Steuerungen gewidmet. Zahlreiche Übungsaufgaben erleichtern das Verständnis und die Umsetzung für praktische Anwendungen.

Show description

Read Online or Download Binäre Steuerungstechnik: Eine Einführung PDF

Best german_5 books

Download e-book for kindle: Problemlösen durch heuristische Suche in der Artificial by Hermann Kaindl

Die Zielsetzung der synthetic Intelligence (AI) ist es, Maschinen, zu erzeugen, die "intelligentes" Verhalten zeigen. Dabei spielt in vielerlei Hinsicht das Problemlösen eine zentrale Rolle. Die in diesem Buch behandelten Ansätze basieren auf heuristischer Suche. Das Buch bietet eine umfassende Behandlung des "State-of-the-art" dieses Teilbereichs der AI und zeigt fundamentale Zusammenhänge verschiedenster Problemstellungen und ihrer Lösungen auf.

Read e-book online E-Learning im Hochschulverbund: Grundlagen und Strategien PDF

Die nachhaltige didaktische Entwicklung von Lehr- und Lernformen mit multimedialer Unterstützung erlangt im Studienbereich Rechtsinformatik immer größere Bedeutung. Mit den Ergebnissen aus dem bundesweiten Projekt RION - Rechtsinformatik on-line liegen jetzt fundierte Erfahrungen in der Ausgestaltung eines deutschlandweiten, interuniversitären Lehrverbundes vor.

Download e-book for iPad: Relative Complexities of First Order Calculi by Elmar Eder

During this paper, a comparability is made from a number of evidence calculi when it comes to the lengths of shortest proofs for a few given formulation of first order predicate good judgment with functionality symbols. particularly, we handle the query even if, given calculi, any derivation in a single of them will be simulated within the different in polynomial time.

Additional info for Binäre Steuerungstechnik: Eine Einführung

Sample text

Ein wesentliches Merkmal des Minterms kj (n) ist, daB in ihm aIle n Eingangsvariablen vorkommen. Ist dies bei einer Konjunktion mehrerer Variablen nicht mehr der Fall, fehlen also q Variable der insgesamt n Variablen, dann spricht man von einem gektirzten Term oder von einem Term schlechthin und bezeichnet ihn mit ken - q); q = 0,1,2, ... , n-1. Indem einen Sonderfall q = n-1 artet der Term zu einer einzigen variablen in unnegierter oder negierter Form aus. Im anderen Sonderfall q = 0 handel t es sich urn einem Minterm kj (n) • Werden in der disjunktiven Normalform einer Funktion die Disjunktionen von jeweils zwei oder mehreren Mintermen kj(n), (j E M1 ), durch ein- oder mehrmaliges Anwenden der Kurzungsregel vereinfacht, dann entsteht eine sog.

4 einige Beispiele angegeben. 4. 5). 5. Beispiel zur Minimierung verknQpfte variable. Die Anzahl der dann disjunktiv verknQpften Terme wird herabgesetzt, je weniger Schleifen insgesamt vorkommen. Daraus formuliert sich ganz einfach die Regel fQr das Minimieren im KDiagramm: Man fasse die Einsen in moglichst wenigen, aber in moglichst groBen Schleifen zusammen. Man erhal t so die disjunktive Minimalform einer Schaltfunktion. 6 ist zunachst die disjunktive Minimierung anhand eines weiteren Beispiels verdeutlicht.

H. 1 Imp~ikanten, Primimplikanten und Minimalformen 45 dann sagt man, der Implikant k(n-s) lIenthaltll auch noch den Implikanten k(n-q). Die zunachst vielleicht etwas ungewohnte Ausdrucksweise, der Implikant mit der kleineren Anzahl (n-s) von Variablen lIenthalte ll jenen mit der groBeren Anzahl (n-q) von Variablen, wird wie folgt verstandlich: Der Implikant mit der kleineren Anzahl (n-s) von Variablen wird fur eine Anzahl von insgesamt 2 s Eingangsbelegungen zu Eins. Diese Anzahl ist groBer als die Zahl 2 q der Eingangsbelegungen, fur die der Implikant mit der groBeren Anzahl (n-q) von Variablen zu Eins wird.

Download PDF sample

Binäre Steuerungstechnik: Eine Einführung by Professor Dr. techn. Karl Heinz Fasol (auth.)


by William
4.1

Rated 4.00 of 5 – based on 16 votes