Download e-book for iPad: Bürger und Beteiligung in der Demokratie: Eine Einführung by Angelika Vetter, Uwe Remer-Bollow

By Angelika Vetter, Uwe Remer-Bollow

ISBN-10: 3658137215

ISBN-13: 9783658137212

ISBN-10: 3658137223

ISBN-13: 9783658137229

Das Lehrbuch richtet sich an Studierende und Lehrende, die sich mit Bürgerbeteiligung und politischer Partizipation in Deutschland und anderen Demokratien beschäftigen. Dazu gehören unter anderem Wahlen, Bürger und Volksentscheide, informelle Formen der Beteiligung. Das Buch bietet einen umfassenden Überblick über die demokratietheoretischen Grundlagen, die institutionellen Rahmenbedingungen und die relevanten Theorien zur Erklärung von Beteiligung. Dabei werden die wichtigsten Formen der politischen Partizipation und Bürgerbeteiligung hinsichtlich ihrer theoretischen und strukturellen Eigenschaften einzeln dargestellt. Zahlreiche empirische Daten und Interpretationen ergänzen die Ausführungen und vermitteln ein aktuelles Bild der Beteiligungslandschaft.

Show description

Read Online or Download Bürger und Beteiligung in der Demokratie: Eine Einführung PDF

Best german_16 books

Download e-book for kindle: Wissenstransfer bei der Reintegration von Expatriates: by Stefan Doetsch

Stefan Doetsch untersucht, wie Muttergesellschaften multinationaler Unternehmen die Nutzenpotentiale erschließen können, die sich aus dem Wissen ergeben, welches Expatriates während ihres Auslandseinsatzes erworben haben. Der Autor identifiziert unternehmensinterne Strukturen und Prozesse, die nötig sind, um den umfassenden und systematischen move des Wissens ins Stammhaus im Zuge der Reintegration zu gewährleisten.

Download e-book for iPad: Handbuch literarisch-kultureller Vereine, Gruppen und Bünde by Wulf Wülfing, Karin Bruns, Rolf Parr

Vom 19. bis weit ins 20. Jahrhundert sind Vereine die Orte, an denen sich das literarische Leben entfaltet, an denen Literatur produziert, vorgetragen und kritisiert wird. Das vorliegende Handbuch erschließt erstmals diesen Bereich, indem es zuverlässig über mehr als a hundred Vereine Auskunft gibt. Das 19.

Get Erwerbsregulierung in einer globalisierten Welt: PDF

Arbeit und Produktion sind im 21. Jahrhundert immer stärker grenzüberschreitend vernetzt. Dies galt aber bisher nicht in gleichem Maße für die Regulierung der Arbeits-, Beschäftigungs- und Partizipationsbedingungen der erwerbstätigen Menschen. Nationale Mechanismen und Institutionen dominieren immer noch die Festlegung etwa von Bezahlung, Arbeitszeit, Arbeitsschutz und Beteiligung der Beschäftigten.

Get Toolbox Mathematik für MINT-Studiengänge PDF

Die Mathe-Toolbox bietet ein zielgerichtetes Mathematik-Training und Unterstützung beim Übergang Schule-Hochschule sowohl für Studienanfängerinnen und -anfänger in MINT-Studiengängen (Ingenieurwesen, Informatik, Naturwissenschaften, Mathematik und weitere mathematiknahe Studiengänge) als auch für Schülerinnen und Schüler in der Studienorientierungsphase.

Additional resources for Bürger und Beteiligung in der Demokratie: Eine Einführung

Example text

3 Vgl. 2014. 20 2 Was sagt die Demokratietheorie zu Bürgerbeteiligung? 1 Freie, halb-freie und nicht-freie Staaten nach Freedom-House 1974–2013 (in Prozent aller Staaten). 2014. Die Zahl der den Prozentangaben zugrunde liegenden Staaten hat über die Jahre deutlich zugenommen von 151 Staaten im Jahr 1973 auf 195 Staaten im Jahr 2013; eigene Darstellung) wie viele Bürgerinnen und Bürger sich an Wahlen beteiligen (vgl.  a. ; Welzel 2000; Müller/Pickel 2007). Dennoch spielt Beteiligung vor allem in Form von Wahlen eine wesentliche Rolle bei der Messung der Demokratiequalität durch Freedom House – allerdings nicht allein, sondern in Verbindung mit wesentlichen Freiheitsrechten, die ebenfalls gewährleistet sein müssen.

Im Folgenden werden einige bekannte Demokratieindizes aus der empirischen Demokratieforschung vorgestellt, um an ihnen festzumachen, welche Merkmale heute für Demokratien als zentral angesehen werden und welcher Stellenwert Bürgerbeteiligung neben anderen Merkmalen zur Bestimmung der Qualität von Demokratien zukommt. Einer der bekanntesten Indizes zur Bestimmung der Qualität von Demokratien ist der Freedom-House-Index (vgl. 2 Freedom House versteht unter Demokratie ein System, „in dem das Volk seine entscheidungsbefugte Führung frei aus miteinander konkurrierenden Gruppen und Individuen, die nicht von der Regierung bestimmt wurden, auswählt“ (vgl.

B. in Form der Bewältigung von Reformprozessen. Der Gesamtindex setzt sich zusammen aus dem Management- und dem Statusindex. Der Statusindex misst den Stand der politischen und der wirtschaftlichen Transformation.  a. das erreichte sozioökonomische Entwicklungsniveau, die Markt- und Wettbewerbsordnung, die Währungs- und Preisstabilität, die Garantie von Privateigentum, die Leistungsstärke der Volkswirtschaft sowie der Grad an Nachhaltigkeit, der dabei erreicht wird. Zu den Beurteilungskriterien der politischen Transformation zählen neben dem Grad an Staatlichkeit, Rechtsstaatlichkeit, Stabilität, politischer und gesellschaftlicher Integration auch die Möglichkeiten zur politischen Beteiligung.

Download PDF sample

Bürger und Beteiligung in der Demokratie: Eine Einführung by Angelika Vetter, Uwe Remer-Bollow


by Richard
4.2

Rated 4.90 of 5 – based on 34 votes