New PDF release: Das Buch über die Monade, die Zahl und die Figur, Frankfurt

By Wolfgang Neuser, Erhard Wicke, Michael Spang

ISBN-10: 3883095583

ISBN-13: 9783883095585

Übersetzt von Michael Spang und Erhard Wicke unter Mitarbeit von Wolfgang Neuser, kommentiert von Wolfgang Neuser und Michael Spang und mit einer neuen Einleitung versehen von Wolfgang Neuser

De Monade, das Hauptstück im lateinischen Spätwerk von Giordano Bruno, den Frankfurter Schriften von 1591, soll in dieser kommentierten lateinisch-deutschen Ausgabe für die philosophische, theologische, philologische und historische Forschung zugänglich gemacht werden. In diesem Buch liegen die Gründe für Brunos Verurteilung und seine Verbrennung am 17. Februar 1600. Bruno hat gleichsam im Spagat zwischen dem verstrichenen
Mittelalter und der noch nicht begonnenen Neuzeit Konzeptionen gedacht, wie sie für die Neuzeit charakteristisch werden. Bruno wird so zu einem Vordenker der Neuzeit. Die Monadenschrift Giordano Brunos bereitet Leibniz´ Monadologie ebenso vor wie die Atomtheorie der Neuzeit und die Grundgedanken der Infinitesimalrechnung. Bruno bewältigt Denkaufgaben der Neuzeit, unter Verwendung mittelalterlicher Begrifflichkeiten, weil die neuzeitlichen eben noch nicht entwickelt sind. So formuliert er implizit eine Reflexionslogik als Logizität von Welt im Rückgriff auf einen Neupythagoräismus und den Neuplatonismus. In De Monade beschreibt Bruno, wie aus der Monas, der Einheit schlechthin, das, used to be die Dinge, die Welt und das Denken zusammenhält, generierbar wird, ohne dass dazu etwas von Außen hinzugenommen werden müsste. Aus dem Kreis, dem image für die Einheit, lässt sich mit dem richtigen Zirkel in einem Zug eine Differenzierung erzeugen, bis hin zum Zehneck. Mit der Generierung der Zehn aus der Eins lässt sich durch Abzählen das Zehnerzahlsystem entwickeln. Die Zehn ist die Vollendung und der begin als Wiederholung zugleich. Bruno zeigt, wie sich eine sich selbst generierende logische Struktur der Vielheit erzeugen lässt. Dieser Generierungsprozeß konstituiert von der Einheit bis zur Mannigfaltigkeit den gesamten Weltkreis. Er wird vom Menschen im Menschen vollzogen. Brunos Metaphysik und Theologie braucht keinen Mittler, nicht zwischen Gott und dem Menschen und nicht zwischen dem Denker und dem Gedachten. Die aus der Einheit generierte

Mannigfaltigkeit stellt die "Umhüllung" der Einheit dar.

Show description

Read Online or Download Das Buch über die Monade, die Zahl und die Figur, Frankfurt 1591 PDF

Best german_16 books

Download e-book for kindle: Wissenstransfer bei der Reintegration von Expatriates: by Stefan Doetsch

Stefan Doetsch untersucht, wie Muttergesellschaften multinationaler Unternehmen die Nutzenpotentiale erschließen können, die sich aus dem Wissen ergeben, welches Expatriates während ihres Auslandseinsatzes erworben haben. Der Autor identifiziert unternehmensinterne Strukturen und Prozesse, die nötig sind, um den umfassenden und systematischen move des Wissens ins Stammhaus im Zuge der Reintegration zu gewährleisten.

Read e-book online Handbuch literarisch-kultureller Vereine, Gruppen und Bünde PDF

Vom 19. bis weit ins 20. Jahrhundert sind Vereine die Orte, an denen sich das literarische Leben entfaltet, an denen Literatur produziert, vorgetragen und kritisiert wird. Das vorliegende Handbuch erschließt erstmals diesen Bereich, indem es zuverlässig über mehr als a hundred Vereine Auskunft gibt. Das 19.

Erwerbsregulierung in einer globalisierten Welt: - download pdf or read online

Arbeit und Produktion sind im 21. Jahrhundert immer stärker grenzüberschreitend vernetzt. Dies galt aber bisher nicht in gleichem Maße für die Regulierung der Arbeits-, Beschäftigungs- und Partizipationsbedingungen der erwerbstätigen Menschen. Nationale Mechanismen und Institutionen dominieren immer noch die Festlegung etwa von Bezahlung, Arbeitszeit, Arbeitsschutz und Beteiligung der Beschäftigten.

Download PDF by Erhard Cramer: Toolbox Mathematik für MINT-Studiengänge

Die Mathe-Toolbox bietet ein zielgerichtetes Mathematik-Training und Unterstützung beim Übergang Schule-Hochschule sowohl für Studienanfängerinnen und -anfänger in MINT-Studiengängen (Ingenieurwesen, Informatik, Naturwissenschaften, Mathematik und weitere mathematiknahe Studiengänge) als auch für Schülerinnen und Schüler in der Studienorientierungsphase.

Extra resources for Das Buch über die Monade, die Zahl und die Figur, Frankfurt 1591

Example text

Ne philoso‐ phus sordidè egenus naturae sensus, et ra‐ tionis lucem potentiorum formidine sup‐ primeret; et ignobiliter hypocrita verita‐ tem pro sacrariorum applausu adulteraret. Ne rex ad unius insolentis et insulsissimi sycophantae vocem, caelos sperans et Tar‐ taros expauescens, ignobilitatis, stultitiae, atque malitiae ad statuum confusionem, regnorum dissipationem, et proprium de‐ 51 Widmungsbrief Den erlauchtesten und hochzuverehrenden Fürsten Heinrich Julius von Braunschweig und Herzog von Lüneburg, Bischof von Halberstadt g[rüßt] Giordano B[runo aus] N[ola] Zunächst bei den Ägyptern, im Verlauf der Zeiten aber auch bei den Per‐ sern und Römern (bester Fürst) wurde es üblich, daß aus den Reihen der Weisen die Könige hervorgingen, und aus den Reihen der Könige die Priester; daher wurden sie, die durch Wissen, Macht und Autorität ausge‐ zeichnet waren, zurecht die „Dreimalgrößten“ genannt.

Nach Brunos Vorstellung muß man sich das Universum als „Schatten der Urwirklichkeit” vorstellen. Es gibt also gleichsam eine Welt, in der Ideen existieren, die, und hier lehnt sich Bruno an das Höhlengleichnis von Pla‐ ton an, in Form von Schatten die Welt ausmachen, in der wir leben.  So sind es die Schatten, deren Erforschung uns zum Ziel der Erkenntnis der Wirklichkeit führen. Giordano Bruno spricht von Archetypen, die wir mittels der Kunst der Erinnerung auffinden und die für die Ideen stehen.

Qua Figuration wird die Monade in dem kleinsten Kreis, dem Punkt, dargestellt. Dieser einfachste und zugleich komplexeste Kreis ist ein minimum sensibile und steht damit an der Schwelle zwischen dem Geist, der die Welt qualita‐ tiv wie in einem Spiegel erfaßt, und dem (quantitativen) sinnlich Wahr‐ nehmbaren.  Das für die Sinne Gestalthafte steht für die Ratio unter einer logischen Beziehung. Universelle Mathematik oder Logik sind gleichbedeutend. 55 Bereits seit seinen frühen italienischen Schriften beschäftigt Bruno die Frage, wie das unendliche und unbegrenzte Universum zu denken sei.

Download PDF sample

Das Buch über die Monade, die Zahl und die Figur, Frankfurt 1591 by Wolfgang Neuser, Erhard Wicke, Michael Spang


by Michael
4.4

Rated 4.25 of 5 – based on 36 votes