New PDF release: Der Porenraum der Sedimente

By Wolf v. Engelhardt (auth.)

ISBN-10: 3540025774

ISBN-13: 9783540025771

ISBN-10: 3662217619

ISBN-13: 9783662217610

Die Petrographie pflegt allein die festen Mineralien zu betrachten, aus denen die Gesteine zusammengesetzt sind, und nur gelegentlich die Flüssigkeiten und Gase zu erwähnen, die sich in ihnen finden. Diese Beschränkung ist für die meta­ morphen und die meisten magmatischen Gesteine berechtigt, die quick ausschließ­ lich aus festen Mineralien bestehen, so daß die geringen Mengen eingeschlossener beweglicher Phasen - wenn guy von einigen Ausnahmen wie blasenreichen Laven absieht - weder für ihren Stoffbestand noch für ihre innere Struktur von wesentlicher Bedeutung sind. Ganz anders verhält es sich aber mit den Sediment­ gesteinen. Sie entstehen in der Mehrzahl so, daß sich einzelne feste Mineralteilchen aneinanderlagern, was once niemals lückenlos erfolgen kann und daher zu Strukturen mit oft sehr erheblichem Porenraum führt. Auch alle Sedimente, die durch Kristallisation und Ausfällung entstehen, bilden Anlagerungsgefüge, die nicht notwendig porenfrei sind, zumal diese Vorgänge bei geringem Druck an der Erdo herfläche stattfinden. Die Sedimente bestehen daher im Augenblick ihrer Bildung zu einem wesent­ lichen Teil aus Porenraum, der zunächst mit dem Medium ihres Bildungsortes - Wasser oder Luft- angefüllt ist. Bei den Tonen als den porösesten Sedimenten kann der Porenraum eighty und mehr Prozent des Gesamtvolumens betragen, doch besteht auch bei den weniger porösen Sanden immer noch etwa forty% des Sediment­ volumens aus Hohlräumen. Der Volumanteil des Porenraums, seine Geometrie im einzelnen und die Zusammensetzung der Flüssigkeiten und Gase in ihm sind daher für die meisten Fragen der Sedimentpetrographie von großer Bedeutung.

Show description

Read or Download Der Porenraum der Sedimente PDF

Best german_6 books

Read e-book online Betriebswirtschaftslehre im Grundstudium 2: Buchführung, PDF

Der zweite Band der Betriebswirtschaftslehre imGrundstudium befaßt sich mit dem betrieblichen Rechnungswesen. Im ersten Teil wird eine knappe Einführung in das approach der doppelten Buchführung gegeben, der zweite Teil ist der Kostenrechnung gewidmet. Neben der Technik der Kostenrechnung wird die Teil- und Plankostenrechnung drgestellt sowie auf neuere Entwicklungen eingegangen.

Download e-book for iPad: Organisationsstrukturen und Informationssysteme auf dem by Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Markus

Die Wahl der richtigen businesses- und IuK-Strategie bleibt weiterhin eine große Herausforderung. Mit dem Ziel die Substanz innovativer Konzepte und sogenannter "Heilslehren" zu bewerten, gibt das Buch wichtige Impulse für die tägliche Arbeit. Der Abschnitt "Organisationsformen der Zukunft" zeigt, wie die Wettbewerbssituation maßgeblich beeinflußt werden kann.

Read e-book online Komplementare Managementdiskurse: Polarisierung oder PDF

Die verschiedenen betriebswirtschaftlichen "Schulen", die sich mit der Konzeptualisierung von agencies- und Managementtheorien befassen, erweisen sich hinsichtlich der Betrachtung organisatorischer Veränderungsprozesse und Komplexitätsphänomene als zu eng. Dies ist nicht nur auf die primär ökonomische Perspektive dieser Ansätze, sondern auch auf ihre "monokontextuale" Perspektive zurückzuführen.

Additional info for Der Porenraum der Sedimente

Sample text

Die im Dünnschliff sichtbaren sägezahnartigen oder gewellten Grenzlinien solcher Körner nennt man Drucksuturen. Die gegenseitige Durchdringung benachbarter Körner kann so weit gehen, daß sich stylolithische Strukturen bilden, die sich unter Umständen zu makroskopisch sichtbaren Stylolithsäumen vereinigen, die das Gestein parallel zur Schichtung durchziehen (HEALD 1955). Es dringen dann unregelmäßig geformte Zapfen des einen Korns tief in das andere ein, wobei sich an der Front der Zapfen oft ein Saum aus unlöslichen Rückständen ansammelt.

Häufig bezeichnet ein Ring dunkler Einschlüsse ("Staubring") die ehemalige Oberfläche der Quarzkörner, so daß es möglich ist, im Dünnschliff die Porosität des Gesteins vor der Bildung des Quarzzements und die Menge des letzteren abzuschätzen. Solange die neugebildeten Quarzsäume den Porenraum noch nicht ganz ausgefüllt haben, sind an ihnen häufig Kristallflächen zu beobachten ("Kristallsandsteine"). Die an den Druckstellen gelöste Quarzsubstanz wird häufig in unmittelbarer Nachbarschaft derselben abgeschieden, so daß ein Gestein entsteht, das nebeneinander Drucksuturen und neugebildete Quarzsäume enthält.

T---t--t-----::! // m. zo m. zo azs forosilöf aJO aJs Abb. 20 Abb. 21 Abb. 20. Porosität urul relatives Porenvolumen tertiärer Tongesteine von Venezuela in Abhängigkeit von ihrer Tiefenlage. Nach REDBERG (1936) Abb. 21. Porosität urul relatives Porenvolumen toniger Sedimente des Lias cx aus Tiefbohrungen in Nordwestdeulschlarul in AbhängigkeU vcm der Mutigen Tiefenlage. Nach Messungen von FttcHTBAUER. ) I : Harsebruch 2, SO Celle (20); II: Wettenbostel2, SW Lüneburg (4); III: Bokel. le (9); V: Ölfeld Eldingen, NO Celle (32); VI : Ölfeld Wesendorf, Dach des Salzstocks (5); He : Groß Hehlen 1, NNW Celle (7); Ho: Ölfeld Hohenassel, 0 Bildesheim (3); C: Ölfeld Calberlah, N Braunschweig (7); A: Ölfeld Abbensen, ONO Hannover (7) Die Ergebnisse von REDBERG sind in der Abb.

Download PDF sample

Der Porenraum der Sedimente by Wolf v. Engelhardt (auth.)


by Michael
4.4

Rated 4.56 of 5 – based on 41 votes