New PDF release: Die Prüfung von Textilien auf Wasserdichtigkeit und

By Chemiker A. Klingelhöfer, Dr. H. Mendrzyk, Prof. Dr.-Ing. H. Sommer Vdi (auth.)

ISBN-10: 3709197201

ISBN-13: 9783709197202

ISBN-10: 3709199670

ISBN-13: 9783709199671

Show description

Read or Download Die Prüfung von Textilien auf Wasserdichtigkeit und wasserabweisende Eigenschaften: Ein Beitrag zur Normung PDF

Best german_4 books

Finanzmathematik: Die Bewertung von Derivaten - download pdf or read online

Mit der Verleihung des Nobelpreises an Scholes und Merton (1997) wurden finanzmathematische Arbeiten gew? rdigt, die den Handel mit Optionen und anderen Finanzderivaten entscheidend gef? rdert haben. Dieses Buch gibt eine Einf? hrung in die Theorie der Bewertung solcher derivater Finanzprodukte. Ein Schwerpunkt liegt in der Darstellung von Methoden zur Untersuchung von europ?

R. Nann's Rechnersteuerung von Fertigungseinrichtungen: Beitrag zur PDF

Die vorliegende Arbeit entstand wAhrend meiner TAtigkeit als wissenschaftlicher Hitarbeiter am Institut a ways Steue rungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrich tungen der UniversitAt Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. G. Stute, dem Leiter des Institutes, bin ich fOr sein stetes Interesse und die wertvollen An regungen wAhrend des Entstehens dieser Arbeit zu gro em Dank verpflichtet.

Extra info for Die Prüfung von Textilien auf Wasserdichtigkeit und wasserabweisende Eigenschaften: Ein Beitrag zur Normung

Sample text

26). Durch Mittelwertbildung aus den allerdings sehr verschiedenen Zahlen läßt sich berechnen, daß durch die Bewegung der Stoffmuster im Regen etwa 20%, durch Bewegung und Reibung zusammen etwa 30% mehr Wasser aufgenommen wird. Interessanter ist die Tatsache, daß auch die Streu ung der Ergebnisse durch die Bewegung und Reibung offenbar beeinflußt wird. Die in Zahlentafel 37 zusammengestellten des Apparats ständig unter Wasser gehalten werden. Die schwenkbare Auffangschale kann zu diesem Zweck mit Wasser gefüllt und so hoch an die Düsenplatte herangebracht werden, daß die Düsen in das Wasser eintauchen.

Die in Bild 39 wiedergegebenen Kurven zeigen ioL~~~4,5 1. A. l-hIIltil1es Tuch . S'00~~~~--~--~rlh~~~,,-----r--- ~-"'. "". "'. ~--~~~-+~~-------+--- ! -.. -,. . -.. 17:--::2~5:-:-7-::9--:"I:-:'3::-:-'5' RZRZRZ unimprlf/lliert ZZ" RZRZRZ Trlll1versuch Stoff -Nummer imprlgniert Bild 39. Beregnungsversuch. Vv' asseraufnahme beim Beregnen von Uniformtuchen dieses augenfällige Parallellaufen beider Kurvenscharen und beweisen, daß die Prüfung an den verhältnismäßig kleinen Proben sogar genauer ist als der Tragversuch an ganzen Uniformen, da hierbei offenbar die Versuchsbedingungen wesentlich besser konstant gehalten werden können.

Probennummer Spinnmaterialzusammensetzung Stoffgewicht glm' Für die Beregnungsversuche und TauchReißnicht imprägZellwolle Wolle nicht imprägniert Iimprägniert wolle verfahren sind die diesen Zahlen zugrunde imprägniert 0/ niert ~,~ 10 I 0//0 liegenden Einzelwerte auch graphisch in Bild 40, 41 dargestellt, mit Ausnahme der Beregnungs· 2 25 dtsch. I u. 3 516 , 499 5°9 versuche nach Franz und Henning, die nur 75 ausl. 100 grobe . 446 mit einem Teil des Versuchsmaterials durchge4 5 44 2 Schurwolle führt worden sind.

Download PDF sample

Die Prüfung von Textilien auf Wasserdichtigkeit und wasserabweisende Eigenschaften: Ein Beitrag zur Normung by Chemiker A. Klingelhöfer, Dr. H. Mendrzyk, Prof. Dr.-Ing. H. Sommer Vdi (auth.)


by Charles
4.5

Rated 4.76 of 5 – based on 45 votes